Portraitbild Hanna Entholzer, BSc.

Kontakt zur FRIMSports für die Terminkoordinierung

Helene Fritsch

Kontakt direkt zum Therapeuten

Erreichbarkeit

  • Dienstag 16:00 – 18:30 Uhr

Hanna Entholzer, BSc. BSc.

Physiotherapeutin

​Ich freue mich Sie persönlich kennenzulernen und mit Ihnen gemeinsam an Ihren Zielen zu arbeiten!

Ausbildung/Berufserfahrung:

  • 2018-2021: FH Campus Wien – Bachelorstudium Physiotherapie
  • 2021 – 2022: Klinikum Bad Schallerbach (Rehabilitation nach orthopädischer und unfallchirurgischer Versorgung)
  • 2022 – laufend: Klinikum Wels-Grieskirchen (Orthopädie/Unfallchirurgie, Innere Medizin/Geriatrie/Neurologie, Kinderpsychiatrie)

Fachbereiche und Schwerpunkte:

Orthopädie/Traumatologie (operativ und konservativ):

    • nach gelenkserhaltenden und endoprothetischen Operationen (Knie, Hüfte, Schulter…)
    • nach Wirbelsäulen-, und Bandscheibenoperationen, Gelenksversteifungen
    • Unfallnachbehandlung bei Frakturen, Bänderrissen, Meniskus-/Kreuzbandverletzungen,…
    • Bewegungseinschränkungen, Rücken-/Nacken-/Gelenksschmerzen, Überlastungssyndrome, Haltungsschwächen

Innere Medizin/Geriatrie:

      • COPD
      • Beschwerden nach viralen Atemwegsinfektionen (z.B. COVID, RSV,..),
      • paVK
      • nach gefäßchirurgischen Eingriffen (z.B. Amputationen)
      • Erhalt/Verbesserung der Gangsicherheit
      • Sturzprophylaxe,…

Neurologie:

      • Parkinson
      • periphere Nervenschädigungen
      • Gangunsicherheit bei Polyneuropathie,….

Preisliste

Terminvereinbarung

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
kein Bild

Kontakt zur FRIMSports für die Terminkoordinierung

Helene Fritsch

Erreichbarkeit

    „Ich glaube, ich habe mir den Nerv eingeklemmt.“

    Doch können Nerven wirklich einklemmen? Nerven sind sehr flexible, gleitfähige Strukturen und reagieren kaum auf mechanischen Druck. Beugen wir unsere Ellbogen, bewegen sich Armnerven um fast 180° – ohne einzuklemmen – es fühlt sich dennoch so an!
    Symptomatisch zeigen sich meist plötzlich einschießende, ausstrahlende Schmerzen oder ein Kribbeln etc.
    Wesentliche Komponenten für die Entstehung dieser Symptome sind Entzündungsprozesse sowie neurale Sensibilisierung. Um diese Prozesse in ihrer Heilung zu unterstützen, braucht es Bewegung und eine gute Durchblutung in diese Bereich. Doch viele fürchten sich vor der Vorstellung des „eingeklemmten Nervs“. und vermeiden jegliche Bewegung.

     

    Streichen Sie das Bild vom „eingequetschten Nerv“! Bleiben Sie aktiv.

    Preisliste

    Terminvereinbarung

    • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
    Back To Top