G-EOs

Um das eigenständige Gehen wieder zu erlernen, müssen die Patienten – im wahrsten Sinne des Wortes – wieder „auf die Beine“ gebracht werden. In der Praxis haben sich im Bereich der Gang-Rehabilitation verschiedene Therapieformen etabliert.

Roboterunterstütztes Gangtraining ist nun erstmalig ambulant in Österreich in den Praxisräumen von FRIMSports möglich.

image001.jpg

Anwendungsspektrum des G-EOs

  • Schlaganfällen

  • Schädel-Hirn-Traumata

  • Morbus Parkinson

  • Multipler Sklerose

  • Rückenmarksverletzungen

  • Celebralparesen

Sollte einer der folgenden Punkte auf Sie zutreffen, ist ein roboterunterstütztes Gangtraining leider nicht möglich:

  • Ausgeprägte Kreislaufprobleme

  • Instabile Knochenbrüche

  • Schwere Osteoporose

  • Ausgeprägte Gelenksprobleme (z.B. Schmerzen beim Belasten oder Bewegen von Sprunggelenk, Knie oder Hüfte),

  • Bei starker Asymmetrie der Beinlänge darf die Therapie nur mit korrigierendem orthopädischem Schuhwerk durchgeführt werden.

  • Schwangerschaft

  • Offene Wunden

  • Thrombosen

  • Bösartige Krebserkrankungen

  • Kognitive Dysfunktionen, Psychosen oder neurotische Störungen welche das Verstehen der Zielsetzung der Therapie nicht erlauben.

  • Körpergewicht maximal 200 kg

  • Körpergröße min. 90 cm - max. 200 cm

Organisatorisches:

Voraussetzung für eine Therapie ist eine Verordnung (vom Haus- oder Facharzt).

Die Verordnung sollte enthalten:

  • Art der Leistung (Physiotherapie) zusätzlich sollte ein Hinweis enthalten sein "roboterunterstütztes Gangtraining erbeten"

 

  • Anzahl der Einheiten

  •  Dauer der Einheiten (30min, 45min, 60min)

Ihre Investition:

 

30 min à 60,00 Euro

45 min à 85,00 Euro

 

60 min à 110,00 Euro

 

Die Honorarnote wird von den freiberuflichen WahltherapeutInnen gestellt. Eine teilweise Kostenerstattung durch die Krankenversicherung ist möglich.

Terminvereinbarung:

Gerne telefonisch unter: 0660 554 65 16 bzw. via Email: office@frimsports.at

 

Beim ersten Termin werden in einem ausführlichen Gespräch Zielvorstellungen und Beschwerden erhoben.

Nehmen Sie beim ersten Termin bitte mit:

• Aktuelle Befunde (soweit vorhanden)

• Bequeme Kleidung

image006.jpg