HEILMASSAGE

Gezielte Griffe und Techniken steigern die Durchblutung in der Muskulatur und regen den Stoffwechsel im Gewebe an. Massage unterstützt bei vielen Störungen und Schmerzen im Bewegungsapparat, hilft bei der Wiederherstellung des Wohlbefindens und der Anregung der Selbstheilungskräfte.

 

MANUELLE LYMPHDRAINAGE

Durch Störungen im Lymphabfluss, etwa nach Operationen, Unfällen sowie bei Venenbeschwerden entstehen Ödeme/Wassereinlagerungen im Körper. Vor allem nach Lymphknotenentnahmen oder nach Operationen, wo viele Lymphbahnen durchtrennt wurden, kommt es zu starken Schwellungen, die mithilfe der manuellen Lymphdrainage abgeleitet werden können.

 

Indikationen für Lymphdrainage:

  • … vor und nach Orthopädischen OPs: Knie-Ops, Knie-TEP, Hüft-TEP, Schulter-OPs, Karpaltunnel, etc.

  • … posttraumatisch/nach Unfällen (Inversionstrauma, Supinationstrauma, Prellungen, Bänderzerrungen, Bändereinrisse, etc.)

  • … Migräne: Lymphdrainage im anfallsfreien Intervall - Attackenhäufigkeit sinkt, Anfälle werden abgeschwächt bzw. abgeblockt. Ich zeige Ihnen eine Selbstanleitung bei akuter Migräne.

  • … Zahn-OPs: Vor und nach Zahn-Operationen, vermindert Schwellung und Schmerzen, bei Bedarf auch Behandlung im Mundraum

  • … Gesichtslymphdrainage bei chronischen Schwellungen, vor und nach Zahn-Ops, vor und nach (kosmetischen) Eingriffen im Gesicht

  • … bei Ödembildung während Schwangerschaft

  • … bei chronisch venöser Insuffizienz

  • … nach venenchirurgischen Eingriffen

  • … nach Lymphknotenentnahmen (Ablatio Mammae, Wertheim, etc.)

©2020 FRIMSports.